Programmatic und (keine) Grenzen des Wachstums

Programmatic Advertising wächst seit seiner Entstehung unaufhaltsam. Der Anteil des programmatisch gehandelten Inventars am deutschen Online-Displaywerbemarkt beträgt 74 Prozent. Damit werden laut des Online-Vermarkterkreises (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) Umsätze in Höhe von 4,4 Milliarden Euro erzielt – Tendenz noch immer steigend. Das Display-Inventar bietet eine Steilvorlage für Programmatic und ist entsprechend als erstes “durchprogrammatisiert” worden. Dennoch hat die Buchungsform schon längst weitere Sektoren der Werbung erfasst und macht vor den traditionellen Gattungen nicht halt. Wie lange kann Programmatic ein Wachstumstreiber für die Digitalwirtschaft bleiben? Ist das Ende der Fahnenstange in Sicht? ADZINE hat im Vorfeld der ADZINE CONNECT in der Branche nachgefragt, welche Bereiche in Programmatic noch Wachstumspotenzial aufweisen, damit die Erfolgsgeschichte fortgesetzt werden kann., Read More, ADZINE – Magazin für Online-Marketing

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen